Tankgutschein

 
 

Grundsätzlich findet hier die Regelung für Einkaufsgutscheine Anwendung, sofern die Freigrenze von 44 Euro pro Monat nicht überschritten wird. Alternativ kann eine Erstattung der vom Arbeitnehmer im eigenen Namen gezahlten Kraftstoffkosten in maximaler Höhe von 44 Euro durch Vorlage von Tankbelegen durchgeführt werden. Viele Tankstellen bieten auch eigene Tankkarten mit entsprechenden monatlichen Wertguthaben an. Der Tankgutschein mindert allerdings die als Werbungskosten abziehbare Entfernungspauschale, wenn der erworbene Kraftstoff auch für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte verbraucht wird.
Rechtsvorschrift: § 8 Abs. 2 S. 11 EStG; § 9 Abs. 1 S. 3 Nr. 4 S. 5 EStG; R 8.1 LStR



Zurück zu den Optimierungsbausteinen